Modernisierung Steuerungstechnik und Antriebe

SAP

Modernisierung Steuerungstechnik und Antriebe

Projektsteckbrief

  • Einführung SAP EWM, vorab als Prototyp und proof-of-conecpt und Kopplung an Staplersteuerungssystem RTLS
  • Automatische Ortung von Gabelstaplern und deren Bewegung innerhalb des Logistikzentrums
  • Automatische Verbuchung der Warenbewegungen zwischen den einzelnen Zielen
  • Verwaltung der einzelnen Lagerbereiche und Blocklager
  • Gleichzeitiger Transport von bis zu drei Paletten in einem Transport

Projekteigenschaften

  • Hersteller von Heißprägefolien für Verpackungen und Glückwunschkarten, Elektronik- und Haushaltsgeräte, auf Kosmetikartikeln, Textilien, Möbeln, Kraftfahrzeugteile etc.
  • Mit 9 Produktionsstätten in Europa, den USA und dem pazifischen Raum und mehr als 3.800 Mitarbeitern ist der Kunde Weltmarktführer für Heißprägefolien
  • Sicherstellung der Ersatzteilverfügbarkeit durch Einsatz aktueller und genormter Komponenten
  • Lieferung Ersatzteilpaket

Fazit

Mit der Modernisierung in kürzester Zeit konnten die Betriebsrisiken des logistischen Herzstücks deutlich minimiert werden. Moderne frequenzgeregelte Antriebsysteme mit einer neuen Steuerungsinfrastruktur erhöhen die Leistungsfähigkeit und Anlagenverfügbarkeit. Das Visualisierungssystem mit Spezialfunktionen erhöht gleichzeitig den Bedienkomfort für die Anwender und verringert Stillstandszeiten. In einem zweiten Projekt wurde im Anschluss der proprietäre Materialflussrechner durch SAP-Technologie innerhalb SAP WM ersetzt.