Produktionsversorung durch Routenzüge mit SAP EWM/MFS

SAP EWM/MFS

Produktionsversorung durch Routenzüge mit SAP EWM/MFS

Projektsteckbrief

  • Erstellung SAP EWM Template
  • Durchgängige Automatisierung mit Palettenhochregallager, Palettenfördertechnik, Automatisches Kleinteilelager, -Behälterfördertechnik, Umpacken durch Roboter und manuell
  • Anbindungen getakteter Routenzüge zur Produktionsversorgung
  • Sequenzierung der Entladungsreihenfolge und batchweiser Beladung
  • Komplette Realisierung mit SAP EWM und SAP MFS
  • Kundenspezifische Dialoge für Umpackprozess, Produktionsversorgung etc.

Projekteigenschaften

  • Produktionsversorung für Montagearbeitsplätze für Sitzverstellungen und Schließsysteme.
  • Die Versorgung erfolgt aus dem Produktionslager heraus mit Routenzügen, diese bestehen aus Elektrokarren und angehängten Versorgungswägen.
  • Sowohl die Lagerhaltung, das Umpacken, Sequenzierung und Bereitstellung als auch die Planung und Steuerung der Routenzüge geschieht Schichtabhängig mit SAP EWM.
  • Zusätzlich zur SAP EWM-Einführung wurden durch einen Generalunternehmer Mechanik- und Steuerungstechnikkomponenten geliefert

Fazit

Die derzeit vorhandene Systemarchitektur mit SAP LES wird durch SAP EWM abgelöst und erschließt somit die Möglichkeiten einer offenen und zukunftsorientierten Lagerverwaltungsplattform. Innerhalb des Konzernverbunds sammelt man darüber hinaus Erfahrungen für den weiteren Rollout von SAP EWM.