SWAN embedded SYSTEM LINK

DIE LÖSUNG UM ZWISCHEN DER SAP WELT UND DER AUTOMATISIERUNGSTECHNIK EINE BRÜCKE ZU SCHLAGEN

SWAN eSL („embedded System Link“) ist ein Software-Produkt zur Kopplung und Integration unterschiedlicher IT- und Steuerungssysteme mit SAP. Die Software wird unter anderem verwendet, um Maschinensteuerungen und andere Non-SAP-Systeme direkt und ohne Umwege in die SAP-Welt zu integrieren. Die Direktkopplungsplattform SWAN eSL ist optimal auf die Anforderungen aus Logistik und Produktion zugeschnitten.

 

Einsatzgebiete sind das Logistik- und auch das Produktionsumfeld. Wir verknüpfen Geräte, Daten, Systeme und Steuerungseinheiten. So sorgen wir dafür, dass sämtliche Informationen systemübergreifend ausgetauscht sowie plattformunabhängig abgerufen und benutzerspezifisch visualisiert werden können.

CONNECT

Für die direkte Integration von Maschinen in SAP muss die Maschinensteuerung mit einer SAP-kompatiblem Treibersoftware, dem SWAN eSL ausgestattet sein.

 

Die Direktkopplungsplattform SWAN eSL ist ein von uns entwickeltes Produkt, das optimal auf die Anforderungen aus Logistik und Produktion zugeschnitten ist und über den Funktionsumfang des SAP PCo (SAP Plant Connectivity) deutlich hinausgeht. Die Softwareplattform bietet neben reinen TCP/IP und RFC-Verbindungen auch eine problemlose Integration von IDOCs, XML und Datenbankschnittstellen, Webservices, RFC1006-Verbindungen sowie individualisierten Schnittstellen zu Fremdsystemen.

 

Wenn die Software für die eingebauten Controller nicht freigegeben ist, besteht die Möglichkeit über standardisierte Siemens SIMATIC® Geräte den Anschluss herzustellen.

VERBINDUNGEN SCHAFFEN

SWAN eSL Hardware

Der SWAN embedded System Link befähigt SAP zum Datenaustausch mit Steuerungen. Er ermöglicht eine Direktanbindung der Automatisierungstechnik und macht Middleware überflüssig. 

INFORMATIONEN ALS PDF

Unsere Lösungen sind für Sie und Ihr Unternehmen interessant und Sie wollen weiterführende Informationen erhalten? Dann klicken Sie bitte auf den Link.

COMMUNICATE

SWAN eSL Monitor

Die einfach über jeden Browser zu erreichende Oberfläche schafft einen Überblick über den aktuellen Status der einzelnen Verbindungen, die grafische Darstellung der Telegramme pro Minute und dem übertragenen Datenvolumen aller Verbindungen. In der Detailansicht erkennen Sie sowohl die letzten übertragenen Telegramme aller Verbindungen als auch die jeder Einzelverbindung.

AUTOMIZE

Der SWAN eSL befähigt Maschinen zur direkten Integration in SAP und ermöglicht so die Übertragung und Verarbeitung von:

  • Auftragsdaten

  • Rüstvorgaben

  • Stücklisten

  • Verbrauchsmeldung

  • Nachschubanforderungen

  • Vorgangs-Rückmeldungen

  • Betriebs- und Servicemeldungen

Im Produktionsumfeld werden Daten ohne die Schaffung komplexer Systemlandschaften zwischen Fertigungsmaschinen und SAP ausgetauscht:

 

  • Abfrage von Statusmeldungen, technischen Maschinendaten, Maschinenzuständen und Zählerständen durch SAP

  • Tracking and Tracing von unterlagerten Maschinen direkt in SAP

  • Auswertung der erfassten Betriebsdaten und eine kompakte Visualisierung

  • Abfrage von Chargen und Seriennummern direkt von der Fertigungszelle aus SAP

  • Anbindung kompletter Fertigungsinseln

Diese sonst nur schwer zu erreichenden Daten können direkt in SAP weiterverarbeitet werden und ermöglichen einen höheren Automatisierungsgrad, weniger Fehler und einen schnelleren Zugriff auf wertvollen Informationen um kontinuierlich Prozesse zu optimieren.

MODERNIZE?

ANWENDUNG IN DER MODERNISIERUNG

Der SWAN eSL unterstützt Modernisierungsvorhaben durch die Trennung unterschiedlicher SPS-Bereiche. Hierdurch wird eine stufenweise Ablösung von Altsystemen ermöglicht, ohne die vollständige Steuerungslandschaft in einem Schritt umbauen zu müssen. Das Einsatzgebiet des SWAN eSL umfasst somit auch das klassische Non-SAP-Umfeld.

Durch den eSL bieten sich aber noch weit mehr Möglichkeiten als die reine Verbindung zwischen SAP und SPS. Wir nutzen mit dieser Technologie unsere jahrelange Erfahrung im Bereich SAP-Logistik und Steuerungstechnik um beide Seiten noch näher zusammenzurücken. Falls gewünscht, können zusätzliche Funktionen neben der reinen Kommunikation zwischen SAP und SPS einen entscheidenden Vorteil bieten, sei es im Bereich der Steuerung, der Kommunikation als auch in der Verarbeitung der Daten selbst.

 

IHR EXPERTE

THORSTEN LAMM

PRODUCT SALES MANAGER

+49 1520 9391 437

THORSTEN.LAMM@SWAN.DE

 

AUGSBURG

NÜRNBERG

WÄCHTERSBACH

ALTENSTADT

© 2020 SWAN GmbH